Presse Mitteilung

Werte, Ziele und Führung: Grundlage des Unternehmenserfolges und Schutz gegen Burn-Out

Jahreskongress des Deutschen Verbandes für Coaching und Training präsentierte neue Ansätze und Methoden

Hamburg, 19. November 2014 „Zeit für Qualität“: Unter diesem Motto fand am 10. November 2014 der Jahreskongress des Deutschen Verbandes für Coaching und Training e.V. (dvct) in Hamburg statt. Über 150 Coachs und Trainer aus ganz Deutschland diskutierten neue Verfahren und Möglichkeiten, Menschen dabei zu unterstützen, ihre Leistungskraft zu erhalten und zu steigern. Eine Frage stand ganz oben auf der Themenliste in den Gesprächen wie in den 13 Workshops: Wie können Unternehmen und Führungskräfte ihren Mitarbeitern Hilfe beim Umgang mit Druck und Stress im Arbeitsalltag geben?

Stressmanagement, Burn-Out-Prävention, Stärkung der Widerstandsfähigkeit: Mehr und mehr Unternehmen entdecken im Zeichen des Fachkräftemangels und älter werdender Belegschaften die Bedeutung des Faktors Gesundheit für Personen, Teams und Organisationen. „Alle Bemühungen und Angebote können nur dann erfolgreich sein, wenn sie im Einklang mit den Unternehmenswerten und dem vorgelebten Verhalten der Führungskräfte stehen. Hier können Coaches und Trainer viel Unterstützung und Orientierung geben. Aber sie übernehmen auch eine hohe Verantwortung – es geht schließlich um den Erfolg des Unternehmens und die Gesundheit der Menschen, die dort arbeiten.“ So erklärt Vivi Dimitriadou, Vorstandsvorsitzende des dvct, die Wahl des diesjährigen Kongressmottos „Zeit für Qualität“.

Coach & Trainer Award 2014 des dvct zeichnet Trainingsprogramm zur Burnout-Prävention aus

Auf dem Kongress stellten auch die drei Finalisten des dvct Coach & Trainer Awards ihre Konzepte einer Fachjury und dem Publikum vor. Jury und Publikum vergaben den ersten Preis an die Diplom-Psychologin Sandra Kuhn-Krainick aus Schwetzingen. „Das Trainingsangebot zur Burnout-Prävention überzeugt vor allem durch seine große Methodenvielfalt“ fasste Gianni Liscia, stellvertretender dvct-Vorstandsvorsitzender, das Votum der Jury zusammen.
Das Programm umfasst drei Module: einen eintägigen Kick-off-Workshop mit einem interaktiven Impuls-Parcours, einen immerwährenden Kalender mit Anregungen zum Selbstcoaching sowie Impuls-E-Mails zur Unterstützung des individuellen Veränderungsprozesses. Die Module können einzeln oder als Gesamtprogramm genutzt werden und lassen sich mit bestehenden Angeboten des betrieblichen Gesundheitsmanagements kombinieren.

Trendthema Resilienz: Wie sich die Widerstandsfähigkeit von Menschen und Unternehmen stärken lässt

Der Coach Karsten Drath ging in seinem Workshop der Frage nach, was Menschen dazu bringt, Krisen nicht nur zu bewältigen, sondern auch noch gestärkt aus ihnen hervorzugehen: eine Fähigkeit, die aktuell unter dem Fachbegriff „Resilienz“ (deutsch: Widerstandsfähigkeit) hohe Aufmerksamkeit bei Coachs, Personalentwicklern und Führungskräften erfährt. „Das Problem mit Resilienz ist, dass man erst im Nachhinein weiß, ob man sie hat oder nicht, denn Menschen werden nicht einfach resilient geboren.“, betont Karsten Drath: „ Resilienz ist vielmehr das Ergebnis eines komplexen Anpassungsprozesses von Menschen zur besseren Bewältigung ihrer Umwelt. Sei es im Kampf um Marktanteile, beim Machtkampf im Vorstand oder beim Kampf gegen Krebs: Resilienz ist der Schlüssel zum Meistern schwieriger Umstände.“

Gaststar Joey Kelly: „Du musst Dir ein Ziel setzen und einfach anfangen“

Die Bewältigung schwieriger Situationen hat sich der ehemalige Musiker und heutige Extremsportler Joey Kelly zur Lebensaufgabe gemacht. Er berichtete in seinem spannenden Impulsvortrag, was er in seinen vielen Marathonläufen und extremen Wettkämpfen wie zum Beispiel einer Expedition zum Südpol über Leistungsbereitschaft und Selbstmotivation lernen konnte. „No Limits!“ lautet sein Wettkampfmotto. Seine Botschaft als Sportler an Unternehmen, Führungskräfte und Coachs: Für Erfolg braucht man nicht nur Ausdauer, man braucht auch klare Ziele.

Werte als Leitplanken der Unternehmensführung

Management-Coach Bernd A. Wilken aus Wiesbaden beschäftigte sich in seinem Workshop mit der Frage, welche Bedeutung Werte im Unternehmen („Corporate Values“) für den Unternehmenserfolg haben. Für ihn sind sie „Leitplanken der Unternehmensführung“: „Sie machen ein Unternehmen unverwechselbar, weil sie seine Identität beschreiben. Werte geben Führung, Mitarbeitern und Kunden Orientierung und sorgen dafür, dass sich das Selbstverständnis der Firma weiterentwickelt – denn Werte bilden sich an der Gesellschaft.“

Weitere Infos zum Kongress auch unter www.dvct.de

Der dvct e.V. (gegründet 2003) ist einer der führenden Verbände für Coaching und Training in Deutschland. Er fördert Qualifikation und Ansehen von Coaches und Trainern und entwickelt Verfahren zur Qualitätssicherung und –beurteilung von Coachings- und Trainingsleistungen. Heute hat der dvct über 1.200 Mitglieder.

4.924 Zeichen

Pressemeldung zum Download als pdf-Datei

Pressekontakt:
Deutscher Verband für Coaching und Training (dvct) e.V.
Britta Buchtien
Bundesstr. 11, 20146 Hamburg
Fon: 040 21997754, Fax:  040 98762444
Mail: office@dvct.de

Fotos zum Download in Druckqualität: