Presse Mitteilung

PM 7/19: Der dvct e.V. gratuliert: Mitglieder als „Top Business Coach mit der besten Prozessbewertung“ ausgezeichnet

Erstmals wissenschaftlich begleitete Beurteilung von erfolgreichen Coaching-Abläufen

Hamburg, 20. Dezember 2019. XING Coaches + Trainer sind gemeinsam mit renommierten Partnern aus der Wissenschaft der Frage nachgegangen, von welchen Faktoren im Coaching-Prozess der Coaching-Erfolg abhängt.

Prof. Dr. Eva Jonas und ihr Team von der Abteilung Sozialpsychologie der Universität Salzburg und Prof. Dr. Siegfried Greif vom Institut für wirtschaftspsychologische Forschung und Beratung, Osnabrück, entwickelten und betreuten den Auswahlprozess.

Auswahl der Top Business Coaches

Mitmachen konnte jeder Business-Coach, unabhängig von Verbandsmitgliedschaften oder einem XING- oder XING-Coaches + Trainer-Profil. Voraussetzung für eine Teilnahme: eine Coaching-Ausbildung von mindestens 150 Stunden, eine aktive Tätigkeit als Coach, mindestens drei Jahre Coaching-Erfahrung, ein fachlich fundiertes Coaching-Konzept sowie eine ethische Grundhaltung.

Die genannten Voraussetzungen gelten auch für eine Aufnahme in den dvct e.V., der seit Jahren aktiv die Qualitätssicherung im Coaching vorantreibt. Seit Anfang 2004 bietet der Verband seinen Mitgliedern ein anerkanntes und standardisiertes Qualitäts-Zertifizierungsverfahren an. Das Zertifikat erhöht die Transparenz für Unternehmen und Kunden, denn ein dvct-zertifizierter Trainer oder Coach kann so nicht nur durch eigene Referenzen, sondern zusätzlich durch ein anerkanntes Siegel nachweisen, dass er über die erforderlichen Kompetenzen verfügt.

Wie wurde der Prozess beurteilt

Voraussetzung für die Beurteilung eines Coachs war, mindestens fünf Prozessbewertungen durch Coachees nachweisen zu können.

Die Abteilung Sozialpsychologie der Universität Salzburg übermittelte den teilnehmenden Coachs einen von den Partnern aus der Wissenschaft zusammengestellten Fragebogen, um diesen den Coachees zur Bewertung des Coaching-Prozesses weiterzuleiten. Die Coachs erhielten ebenso einen Fragebogen zur individuellen Beurteilung der erlebten Coaching-Prozesse. Dadurch qualifizierten sie sich für die weitere Teilnahme an der Auszeichnung für die beste Prozessbewertung.

Mehr als 1.200 gültig ausgefüllte Fragebögen wertete die Abteilung Sozialpsychologie der Universität Salzburg aus und erstellte auf dieser Grundlage eine nicht gerankte Liste der „Top Business-Coaches mit der besten Prozessbewertung“. Berücksichtigt für die Bewertung wurden die Coachingergebnisse und die Prozesse aus Sicht der Coachees und Coachs sowie die Qualifikation der Coachs.

Sieben dvct-Mitglieder haben diese anspruchsvollen Anforderungen erfüllt und dürfen sich über die Auszeichnung „Top Business-Coach mit der besten Prozessbewertung“ freuen: Petra Carlsen, Carsten Grieme, Karen Krönert, Beatrix Lang, Dr. Susanne Lapp, Sebastian Mauritz und Michel Rinschen.

Weitere Informationen: https://coaches.xing.com/magazin/die-ergebnisse-sind-da-das-sind-die-top-business-coaches-mit-der-besten-prozessbewertung  

Der dvct (gegründet 2003) ist der größte Verband für Coaching und Training in Deutschland. Er fördert Qualifikation und Ansehen von Coachs und Trainern und entwickelt Verfahren zur Qualitätssicherung und -beurteilung von Coachings- und Trainingsleistungen. Heute hat der dvct annähernd 1.600 Mitglieder.

3.333 Zeichen

Pressemeldung zum Download als pdf-Datei

Pressekontakt:
Deutscher Verband für Coaching und Training (dvct) e. V.
Britta Buchtien
Gotenstr. 19, 20097 Hamburg
Fon: 040 21997754, Fax:  040 98762444
Mail: office@dvct.de