Teilnehmer für wissenschaftliche Studie gesucht

Am Fachgebiet Wirtschaftspädagogik/Berufliche Aus- und Weiterbildung (Prof. Dr. Rolf Dobischat) der Fakultät für Bildungswissenschaften der Universität Duisburg-Essen wird aktuell ein Forschungsprojekt zum Thema „Beschäftigung in der Weiterbildung“ durchgeführt, das von der Hans-Böckler-Stiftung gefördert wird. Ziel dieses Projektes ist es, aussagekräftige Informationen über die Beschäftigungslage und Arbeitssituation der in der Weiterbildung tätigen Personen zu erhalten. Dabei werden alle Weiterbildungsbereiche (allgemeine, berufliche, betriebliche …) mit einbezogen, um mögliche Spezifika innerhalb der Teilbereiche hinsichtlich der Beschäftigungssituation miteinander vergleichen zu können.

Im Mittelpunkt stehen dabei nicht zuletzt, auch vor dem Hintergrund der zu beobachtenden Transformationen der Weiterbildungsbranche, die Auslotung der Chancen und Risiken des Personals sowie die Erörterung der Entwicklungslinien in einem gesellschaftlichen und wirtschaftlich verantwortungsvollen Arbeitsfeld.

Zu diesem Zweck wird eine onlinegestützte schriftliche Befragung von Beschäftigten in der Weiterbildung eingesetzt. Zielgruppe der Befragung sind alle Personen, die in der Weiterbildung tätig sind; das heißt sowohl Festangestellte, insbesondere aber auch Honorarkräfte und Freiberufler.

Die Beantwortung des Fragebogens wird ca. 15-30 Minuten in Anspruch nehmen. Selbstverständlich werden die Angaben anonym erhoben, so dass wir allen Teilnehmenden eine absolute Vertraulichkeit über die von ihnen zur Verfügung gestellten Informationen zusichern können, zumal wir als öffentliche Einrichtung aus Datenschutzgründen dazu verpflichtet sind.

Hier geht es zur Umfrage:
http://www.uni-due.de/biwi/bawb/Beschaeftigte.php