Was bietet der dvct?

Warum lohnt es sich Mitglied
im dvct zu sein?

dvct Coach & Trainer Award 2019

Finale in Hamburg
am 8. November 2019!

dvct-Fachtagung

"Zürcher Ressourcenmodell"
Dr. Maja Storch

Favoriten

Noch keine Favoriten gewählt.

Alexander Hill

Dipl. Pflegepädagoge(BA), Pflegedienstleiter(BAK), Altenpfleger(staatl. anerk.), Mediator(BM) syst. Coach (dvct)

Wittelsbacher Str. 36
50321 Brühl

Tel: 02232/25344
Fax: 02232/155 805
Mobil: 0171 40 90 190
Sprachen:
  • Englisch
  • Deutsch
Jahrgang: -
Aktiv seit: 01.01.2016
E-Mail: alexander-hill@netcologne.de
Internet: -

Beschreibung

Coaching:

" Um klar zu sehen, genügt oft ein Wechsel der Blickrichtung"

Antoine de Saint Exupery

 

Hintergrund:

  • Die Arbeit im Gesundheitsbereich, insbesondere in pflegerischen Berufen, hat sich in den letzten Jahren stark verändert. Die Anforderungen sind gestiegen, damit die Belastungen.
  • Als Folgen dieser Belastungen und evtl. ungelöster Fragen resultieren oftmals Resignation, Orientierungs-, Ratlosigkeit oder möglicherweise ein „Burn-Out“!                                                                                                  

 

  • Fragestellungen aus diesen Befindlichkeiten können sein:
    „wie kann ich in meinem Job zufriedener werden?
    „wie erhalte ich als Mitarbeiter in meinem Arbeitsfeld neue Perspektiven?“
    „wie kann ich einen Neuanfang, eine berufliche Veränderung herbeiführen?“
    „wie kann ich mit Vorgaben (Arbeitsbedingungen) besser umgehen?“
    „wie kann ich meine Haltung zu Belastungen verbessern?“

 

  • Mit meinem Angebot begleite ich „Sie“ als Führungskraft in der Pflege, als Mitarbeiter/In innerhalb von Teams in Organisationen oder als selbst persönliche/r betroffene/r.

 

  • Auf der Grundlage von Wertschätzung, Sach- u. Fachkompetenz sowie Diskretion unterstütze ich Sie professionell in Ihrem Lösungsprozess für Ihr persönliches Anliegen.

                                     

  • Unsere Treffen finden innerhalb von Einzelsitzungen oder auch in einer kontinuierlichen Begleitung, die Sie mit mir abstimmen, statt.
    Gerne beantworte ich Ihre Fragen in einem kostenlosen telefonischen Vorgespräch.

 

Mein Beratungsansatz ist:                                   

*an erster Stelle unser Gespräch; basierend auf dem klientenzentrierten Ansatz des humanistischen Menschenbildes von Carl Rogers.

*dabei arbeite ich lösungsorientiert, ganzheitlich, kreativ und individuell.

* Qualitätssicherung durch regelmäßige Teilnahme an einer Reflexionsgruppe (Qualitätsverfahren der DGSv)

Branchen

  • Sonstiges
  • Medizin/Gesundheitswesen

Schwerpunkte

  • Konflikte und Krisen
  • Entscheidungsfindung
  • Neuorientierung

Zielgruppen

  • Team- und Gruppenleitung
  • Privatpersonen
  • Mitarbeiter