Was bietet der dvct?

Warum lohnt es sich Mitglied
im dvct zu sein?

Coaching & Training Award des dvct e.V. 2020

Bewerben. Profitieren. Gewinnen.
Jetzt Konzept einreichen!

dvct-Fachtagung 2021

"Positive Psychologie für Coachs und Trainer*innen“
Prof. Dr. Nico Rose

Favoriten

Noch keine Favoriten gewählt.

Isolde von Bülow

Systemisches Coaching für Ihre berufliche und persönliche Entwicklung. In Forschung und Lehre. In der Wirtschaft und im Privatem.

Osterwaldstraße 59
80805 München

Tel: -
Fax: -
Mobil: +49 (0) 179 476 1252
Sprachen:
  • Deutsch
  • Englisch
Jahrgang: -
Aktiv seit: -
E-Mail: isolde.vonbuelow@online.de
Internet: -

Beschreibung

Themenauswahl

  • Wissenschaftscoaching zu hochschulspezifischen Themen
  • Veränderungscoaching zur Unterstützung bei der Entscheidungsfindung
  • Karrierecoaching
  • Systemisches Business Coaching im Kontext von Verantwortungsübernahme und Arbeitsorganisation
  • Individual-Coachings zu privaten sowie zu beruflichen Themen

 

Expertise und Arbeitsschwerpunkte

  • Beratung nationaler und internationaler Gremien
    (Helmholtz Gemeinschaft, Europäische Kommission, Karolinska Institutet Stockholm)
  • Nachwuchsförderung, strategische Karriereberatung
  • Durchführung zahlreicher Workshops und Informationsveranstaltungen
  • Kundenportfolio: Forschungs- und Bildungseinrichtungen, Klinikverwaltung, Staatliche Museen, Medienunternehmen
  • Mentorin an der Frauenakademie München
  • Ausbildung zum Systemischen Business Coach (hr Akademie, dvct)
     

 

Branchen

  • Verwaltung/Behörde
  • Aus- und Weiterbildung
  • Bildung
  • Forschung/Wissenschaft
  • Politik/Soziales
  • Sonstiges

Schwerpunkte

  • Entscheidungsfindung
  • Changemanagement
  • Identität und Persönlichkeit
  • Karriereplanung
  • Neuorientierung
  • Konflikte und Krisen

Zielgruppen

  • Mitarbeiter
  • Team- und Gruppenleitung
  • Abteilungsleitung
  • Existenzgründer
  • Privatpersonen

Bücher

  • Nachwuchsförderung in der Wissenschaft - Best-Practice-Modelle zum Promotionsgeschehen - Strategien, Konzepte, Strukturen

    9783642412561

    Wegweisende Modelle zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses

    Die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuches, die Qualitätssicherung für das Promotionsgeschehen und die Gestaltung der Übergänge vom angeleiteten Studium zum selbständigen wissenschaftlichen Arbeiten haben in den letzten Jahren stark an Bedeutung gewonnen - dafür spricht eine wachsende Zahl an Graduiertenprogrammen an den Universitäten und an außeruniversitären Forschungseinrichtungen, neu etablierten Serviceeinrichtungen und Weiterbildungsprogrammen für Promovierende sowie überarbeiteten Qualitätsstandards für deren Betreuung.

    Dieses Buch zeigt, was sich davon bewährt hat.

    (springer.com)