Was bietet der dvct?

Warum lohnt es sich Mitglied
im dvct zu sein?

Coaching & Training Award des dvct e.V. 2021

Bis zum 30. Juni 2021
Bewerben. Profitieren. Gewinnen.

dvct-Fachtagung 2021

"Positive Psychologie für Coachs und Trainer*innen“
Prof. Dr. Nico Rose

Favoriten

Noch keine Favoriten gewählt.

Karin Heidt

DVNLP-Coach, Heilpraktikerin für Psychotherapie : An Krisen wachsen und daraus Sinn schöpfen!

Heidelberger Straße 41
64285 Darmstadt

Tel: 06151-1548836
Fax: -
Mobil: -
Sprachen:
  • Englisch
  • Deutsch
Jahrgang: -
Aktiv seit: 31.12.2003
E-Mail: kh@karin-heidt.de
Internet: https://www.karin-heidt.de/

Beschreibung

Die wichtigsten Aus- und Weiterbildungen sind die Erfahrungen, die mir das Leben geschenkt hat:
Nach außen habe ich gut funktioniert bis mein perfektes Selbstbild Anfang 30 in sich zusammenbrach und ich mich in einer tiefen Krise wiederfand. Nur zähneknirschend konnte ich Hilfe annehmen... Erst Jahre später entdeckte ich in Weiterbildungen, die mir helfen sollten, meinen Zusammenbruch zu verstehen, meine Fähigkeiten als Therapeutin und Coach und konnte sie in wundervollen Ausbildungen vertiefen und verfeinern.

Meine Begleitung lädt ein zu mehr Verständnis für sich und andere, zum Wachsen lassen anstelle von zu viel Wollen und zu ganz viel Mut zum Mensch sein. 

Coaching ist kein modernes Wort für Beratung.  Coaching öffnet einen Raum, in dem es um Lösungen geht, die zu Ihnen und zu Ihrem Leben passen - manchmal um Lösungen, die völlig neu sind un überraschen und die Sie so noch nicht einmal denken konnten. 
Als Coach möchte ich dazu verführen, einfach mal die Problem-Pause-Taste drücken, 
um von einer neuen Perspektive aus Lösungen zu finden, die anziehend wirken wie ein Magnet oder ein ausdrucksstarkes Bild.

Branchen

  • Aus- und Weiterbildung
  • Druck/Medien
  • Marketing/Kommunikation
  • Politik/Soziales
  • Vereine/Verbände
  • IT/Neue Medien

Schwerpunkte

  • Work-Life-Balance
  • Konflikte und Krisen
  • Führung und Management
  • Stressmanagement
  • Neuorientierung
  • Übergangssituation

Zielgruppen

  • Selbstständige und Freiberufler
  • Privatpersonen
  • Mitarbeiter
  • Geschäftsleitung
  • Team- und Gruppenleitung
  • Bereichsleitung