Was bietet der dvct?

Warum lohnt es sich Mitglied
im dvct zu sein?

dvct Coach & Trainer Award 2019

Award geht an Alexandra Götzfried
„Leadership Hero’s Journey“

dvct-Fachtagung

"Zürcher Ressourcenmodell"
Dr. Maja Storch

Favoriten

Noch keine Favoriten gewählt.

Lohmarer Institut für Weiterbildung e.V.

Das Lohmarer Institut ist ein gemeinnütziges Bildungswerk in freier Trägerschaft und seit 1982 vom Land NRW anerkannt.

Es ist uns ein Anliegen, eine neue Lernkultur zu pflegen: Wir legen Wert auf ein aktives, kreatives und selbstbestimmtes Lernen in einer leben­digen, wertschätzenden und persönlichen Atmosphäre. Die Vermittlung der Seminarinhalte ist lebendig und orientiert sich an den Bedürfnissen und Fähigkeiten der Teilnehmer. Sie trägt unserer Überzeugung Rechnung, dass der Lernprozess in erster Linie von dem Lernenden selbst hergestellt wird.

Unseren Kunden gegenüber sind uns Verlässlichkeit und Freundlichkeit sowie eine kompetente, persönliche und individuelle Beratung wichtig.

 

 

Donrather Straße 44
53797
Lohmar
Tel.: 02246 302999-10
Fax: 02246-302999-19
Internet: www.liw-ev.de

Ausbildungen

  • Systemischer Business-Coach in Köln an sieben Wochenenden März 20 bis November 20

    Systemischer Business-Coach in Köln an sieben Wochenenden März 20 bis November 20

    • Identität als Business-Coach
    • Verständnis zu Verhaltensmustern, Prozessen und Systemen
    • systemisch-lösungsorientiertes Methodenrepertoire
    • Erweiterung der eigenen Grenzen, Entwicklung von Kreativität und Präsenz
    • Schaffung einer vertraunsvollen Gesprächsatmosphäre

     

    Zielgruppe

    • Personal- und Organisati­onsentwickler/inne
    • Führungskräfte und Projektleiter/innen
    • Unternehmen/innen, Geschäftsfüh­rer/innen
    • Angehende Coachs, interne Coachs und Berater

    Teilnahmevoraussetzungen

    Rahmenbedingungen

    • Teilnehmer pro Ausbilder: 4
    • Min. Teilnehmerzahl: 10
    • Max. Teilnehmeranzahl: 14
    • Ausbildungsstunden: 150

    Ausbildungsort

    50678
    Köln
    Nordrhein-Westfalen

    Köln, Josephstrasse 31-33 (Severinsviertel)

    Kosten

    3.695,00 €

    Enthaltene Leistungen

    Durchführung des Seminars, semi­narbe­gleitende Unterlagen (ausführliches Skript)

    Termine

    • 27.03.2020 - 22.11.2020

    Ausbildungsleitung

    • Neimcke, Andreas

    Ausbilder

    • Neimcke, Andreas

    Co-Trainer

    • Wörrle, Ulrike
    • Tüns, Dr. Vera

    Freie Beschreibung

    Das Ziel dieser zertifizierten Fortbildung ist es, Sie zu qualifizieren, Coaching-Prozesse im Business-Kontext professionell und sicher durchführen zu können. Sie erlernen eine vielfältige Methodenkompetenz. Die Fortbildung mit drei zertifizierten Coaching-Ausbildern garantiert durch aktuelle Bezüge und Fälle aus dem Bereich der Wirtschaft und der öffentlichen Hand einen hohen Realitäts- und Praxisbezug.

    Seminarinhalte:

    • Verlauf eines Coachingprozesses
    • Leadership-Coaching - Coaching als Führungsinstrument
    • Teamcoaching, Führen von Teams
    • Begleitung von Veränderungsprozessen, Aktivierung von Ressourcen
    • Entscheidungscoaching, Strategieentwicklung, Karriere-Coaching
    • Arbeit mit Zielen, Werten, Glaubenssätzen und versteckten Potenzialen, Konfliktcoaching
    • Systemische Fragetechniken und Interventionen
    • Selbstreflexion und –positionierung als Coach
    • Kompetenztransfer, Professionalisierung und Differenzierung

    Termine 2020:

    27.03.–29.03., 08.05.–10.05., 19.06.–21.06., 14.08.–16.08., 11.09.–13.09., 23.10.–25.10., 20.11.–22.11.
    jeweils Fr: 16.00–21.15 Uhr, Sa: 09.00–18.30 Uhr, So: 09.00–18.30 Uhr

    Zertifizierung: Die Fortbildung umfasst 150 Zeitstunden und erfüllt somit eine wichtige Voraussetzung, sich über den dvct zertifizieren zu können. (Termin: 05.02.–07.02.21, je nach der Anzahl der Teilnehmer)

    Kostenloser Infoabend in Köln, Josephstrasse 31-33 am 28.02.20, 18.30- 20.00 Uhr

    Tel: +49 (0)2246-302999-10
    E-Mail: evinfo@liw.de

    Beschreibung der Fortbildung im Web

    Film zur Fortbildung

    Anmerkung

    • Förderung nach SGB III nicht möglich
    • AGB veröffentlicht
    • Das Institut verfügt über eine Anti-Sekten-Erklärung