FAQs

Was bedeutet Führungsverantwortung bzw. Leitung/Anleitung von Gruppen?

Es müssen mindestens 3 Jahre berufliche Erfahrung in der durchgängigen Leitung von Gruppen in Form der zielorientierten und motivierenden Führung und Förderung erwachsener Menschen im Unternehmens- oder Organisationsumfeld nachgewiesen werden. Dies kann sowohl im Rahmen einer disziplinarischen Führung, einer fachlichen Führungsverantwortung oder einer Tätigkeit in verantwortlicher Leitung eines Projektteams erfolgt sein.

Was bedeutet der Begriff "durchgängige Leitung"?

Sie waren mehr als drei Jahre für ein Team verantwortlich. Dies geht jedoch aus den Unterlagen nicht hervor. Benennen Sie uns mindestens überprüfbare Referenzen, die dies bestätigen (Name, Telefonnummer).

Was ist beim Einreichen der Nachweise zur Expertise zu beachten? 

Der Lebenslauf gilt nicht als Beleg für die Expertise. Die Statuten verlangen das Nachweise zur Expertise von Dritter Seite vorliegen. Als Nachweise gelten z.B. Arbeitszeutgnisee oder Referenzen. Diese können auch formlos sein – jedoch mit Signatur.

Was ist mit einer fachlichen Ausbildung mit mind. 150 Präsenzstunden gemeint? 

Damit ist eine Ausbildung (Coach/ Trainer*in) gemeint, die den Anforderungen (Qualitätsstandards) des dvct entspricht. Dazu gehören Kriterien wie z.B. der Mindestumfang von 150 Präzensstunden sowie die Anforderung mind.120 Stunden bei einem Bildungsträger zu absolvieren, um die Qualität zu wahren.

Wann muss ich die Bearbeitungsgebühr bezahlen?

Die Bearbeitungsgebühr (einmalig) wird auch fällig, wenn es nach Prüfung der Aufnahmekriterien zu einem negativen Bescheid kommt und eine Mitgliedschaft nicht möglich ist.

Was führt zu einer Ablehnung der Mitgliedschaft?

Wenn nicht alle Anforderungen durch Nachweis erbracht werden können.
Da die Arbeitsbiografien immer komplexer werden, erwarten wir, uns die Erfüllung der Kriterien zweifelsfrei nachzuweisen. Dazu können Sie z.B. Führungstätigkeit hinsichtlich Qualität und Quantität genauer beschreiben, sofern diese nicht eindeutig aus den Arbeitszeugnissen hervorgehen und uns entsprechende Referenzen benennen.