Forum Rhein-Main

Oliver Baltes betreut das Forum Rhein-Main

Regionaler Ansprechpartner

Oliver Baltes

Mail forum-rhein-main@dvct.de


Veranstaltungen 2018

SAVE THE DATE: Treffen am 13. Februar 2018

Wir starten im Februar mit einem spannenden Thema ins neue Jahr - lassen Sie sich überraschen!

Nähere Details folgen in Kürze!

Senden Sie gern Ihre Wünsche und Anregungen für das Forum an Forum-rhein-main@dvct.de . Denn unser Forum soll auch im neuen Jahr eine Plattform „Von uns für uns“ sein.

Herzliche Grüße

Ihr Oliver Baltes

RÜCKBLICK

Nach oben

Veranstaltungen 2017

Treffen am 14. November 2017

  • Thematischer Impuls von unserer dvct-Kollegin Vera Elkendorf: „The Work of Byron Katie“. Frau Elkendorf zog alle Anwesenden mit ihrer umfassenden Vorstellung in ihren Bann. Besonders die darin enthaltene Live-Demonstration führte mit berührenden Momenten zu vertiefenden Einsichten für alle. Es war eine Sternstunde in der noch jungen Geschichte des Forums Rhein-Main.
  • Diskussion und Austausch
  • Jahresplanung für 2018

Allen, die dieses Jahr auf unterschiedlichste Art und Weise zum Erfolg der Forumstreffen beigetragen haben, gilt ein herzliches Dankeschön! Nur so ist es möglich, das zu schaffen, was dieses Jahr zu erleben war! So macht Verbandsarbeit Spaß!

Herzliche Grüße Ihr Oliver Baltes

Nach oben

Treffen am 08. August 2017

Das Forum Rhein-Main geht erfolgreich in das zweite Jahr!

Die Teilnehmer sitzen im Kreis und diskutieren

Frau Dr. Susanne Lapp eröffnete den Jubiläumsabend mit Ihren lebendigen Vortrag über "die Organisationsaufstellung". Besonders eindrucksvoll und spannend war dabei, die exemplarische Aufstellung zu einem Thema aus dem Teilnehmerkreis direkt mitzuerleben. 

Das Forum hat sich nach einem Jahr als ein fester Bestandteil des dvct-Verbandslebens im Rhein-Main-Gebiet etabliert. Die ausgewogene Mischung aus thematischen Impulsen, Austausch und Netzwerken sorgte auch an diesem Abend für durchweg zufriedene Gesichter.

Anschließend feierten alle 17 Teilnehmer (neuer Rekord!) gebührend das erfolgreiche Bestehen des Forums. 

Wir danken allen Teilnehmern für den gelungenen Abend!

Treffen am 09. Mai 2017

Intervisionsabend mit einem „World Cafe"

Der thematische Schwerpunkt dieses Abends war ein Intervisionsabend mit einem sogenannten „World Cafe“. Nach dieser Methode wurden vier mitgebrachte Themen, die an diesem Abend gemeinsam ausgewählt wurden, in mehreren Runden behandelt, so dass jeder die Möglichkeit hatte an mehreren Themen teilzunehmen. 

Die Veranstaltung bot auch Zeit zum Netzwerken und endete in geselliger Runde. Der Seminarraum der Stadtwerke Verkehrsgesellschaft Frankfurt am Main war hervorragend. Wir danken unserem Kollegen Michael Schmidt für die Vermittlung.

Wir danken allen Teilnehmern für Ihren engagierten Einsatz und freuen uns auf das nächste Treffen.

Feedback der Teilnehmer:

" Herzlichen Dank für den tollen „Service“! Ich war gestern sehr gerne dabei und habe viel für mich und meine Arbeit mitgenommen. Allen herzlichen Dank dafür, besonders für den tollen „Tagungsraum“. " (Pia Kruse)

Veranstaltungen 2016

Treffen am 17. November 2016

Die Teilnehmer schauen der Präsentation zu

Das nunmehr dritte Treffen des dvct-Regionalforums Rhein-Main am 17. November 2016 wartete mit einer schönen Mischung neuer und bekannter Gesichter auf. Dr. Verena Schraner und Nicole Kloppenburg vom Schraner Erfolgslabor präsentierten das Tool „PERSOscreen®“ – ein Eignungsdiagnostik-Verfahren, das Sie bei zentralen Personalentscheidungen mit objektiven und präzisen Auswertungen unterstützt. Erfahren Sie mehr unter PERSOscreen®.

Treffen am 14. September 2016

Alle sitzen in einem Kreis und unterhalten sich über das Gelernte

Das letzte Treffen des dvct-Regionalforums Rhein-Main am 14. September 2016 erfuhr rege Beteiligung.

Coach und Keynote-Speakerin Antje Heimsoeth sprach über: „Mentale Stärke für Coaches und Trainer: Visualisierung, Rituale und Gedankenhygiene“. Inhaltlich geht es darum, in welchem Maße Erfolg oder Niederlage von der mentalen Konstitution abhängen. Mehr auf der Seite von Frau Antje Heimsoeth.

Die zwölf Teilnehmer verfolgten einen anregenden und spannenden Vortrag mit neuen Ansatzpunkten und konkretisierten anschließend das weitere Vorgehen im Forum.

Feedback der Teilnehmer:

"Danke für den tollen Abend und den einmaligen Vortrag. Es war genau das Richtige an diesem Abend für mich." (Birgit Stauder, Mainz)

Wir danken allen Teilnehmern sehr für die rege Beteiligung und freuen uns auf das nächste Treffen!

Treffen am 12. Juli 2016

Ein voller Erfolg!

Zur Wiederbelebung des dvct-Regionalforums im Rhein-Main-Gebiet trafen sich am 12. Juli 2016 insgesamt 15 Kolleginnen und Kollegen in Frankfurt.

Nach einem interessanten Vortrag von Frau Dr. Susanne Lapp über den von ihr entwickelten Konstruktionskreis, stand die Gestaltung der zukünftigen Forumsveranstaltungen im Fokus. Es wurde konstruktiv diskutiert und viele gute Vorschläge eingebracht:

  • Das Regionalforum wird übereinstimmend als wertvolle und wünschenswerte Plattform angesehen.
  • Der allgemeine Tenor ist, Qualität vor Quantität zu setzen.
  • Das Regionalforum bietet eine Plattform zum Kennenlernen, Netzwerken, Erfahrungsaustausch, zur kollegiale Beratung, zum fachlichen Input, zu Diskussionen von Fallbeispielen und zum Austausch über Methoden und Emotionen.
  • Es wird vier bis maximal fünf Forumsveranstaltungen im Jahr geben

Wir danken allen Teilnehmern sehr für die rege Beteiligung und den engagierten Einsatz!

Mehr zum Vortag „Der Konstruktionskreis – Anleitung zum Bau des eigenen Modells der Welt“
von Coach und NLP-Lehrtrainerin Dr. Susanne Lapp finden Sie unter: www.wildwechsel.biz

Feedback der Teilnehmer:

"Dank der strukturierten Vorbereitung von Oliver Baltes und dem ansprechenden Impulsvortrag von Frau Dr.Lapp war die Auftaktveranstaltung des Forums Rhein-Main ein äußerst gelungener Start in eine vielversprechende Zukunft! Das erste Kennenlernen unter uns Teilnehmern ist geschafft, Rahmen und Struktur der nächsten Treffen wurden offen diskutiert. Der Weg ist bereitet, dass Vertrauen wächst und wir miteinander und voneinander lernen." (Elke Wagenpfeil)

"Es hat mir gestern gut gefallen . Der Auftakt war vielversprechend, jetzt heißt es, die positive Aufbruchsstimmung zu nutzen und die vielen guten Ideen in ein gutes Format zu bringen (was es faktisch ja schon ist)." (Marc Sobolewski)

Nach oben