Autogenes Training

1920 von J.H. Schultz begründete pyschotherapeutische Methode der „konzentrativen Selbstentspannung“. Durch erlernbare Übungen kann die Beherrschung von sonst nicht willkürlich beeinflussbaren körperlichen und seelischen Funktionen erlangt werden, wodurch psychisch-vegetative Störungen (wie z.B. Verkrampfungszustände, Schlaflosigkeit) behoben werden können.

Zurück