Hybrides Coaching

Hybrides Coaching ermöglicht durch die Integration von Trainings- und Beratungselementen, den Klienten bei der Umsetzung der im klassischen Coaching herausgearbeiteten Handlungsalternativen anzugehen. Hybride Ansätze orientieren sich klar am aktuellen Bedarf des Klienten. Coachs, die hybrides Coaching anbieten müssen daher neben einer Coachkompetenz über eine Trainings- und/oder Beratungskompetenz verfügen. Zwei der ersten in Deutschland, die diesen Begriff geprägt haben sind Gianni Liscia, aktuelles Vorstandsmitglied im dvct, und sein Bruder Marcello Liscia.

Mit der Gründung im Jahr 2000 bot die Liscia Consulting GbR bereits sowohl hybrides Coaching als auch hybrides Training an.

Zurück