Logotherapie

Von Viktor E. Frankl entwickelte, sinnorientierte Psychotherapie. Grundannahme der Logotherapie (Frankl verwendete als alternative Bezeichnung auch den Begriff der „Existenzanalyse“) ist, dass der Mensch sein Leben in einen Sinnzusammenhang bringen möchte. Gelingt dies nicht, kommt es zu (psychischen) Erkrankungen (z.B. Neurosen, Depressionen, Abhängigkeitserkrankungen). Ziel der Logotherapie ist es daher; Menschen zu helfen, einen Sinn im Leben zu finden und in der Folge gesunden zu können. Eine bekannte Methode der Logotherapie ist z.B. die „Paradoxe Intention“ (s. Paradoxe-Intention).

Zurück