Mediation

Stellt ein freiwilliges und außergerichtliches Schlichtungsverfahren bei Konflikten dar. Die Medianten müssen dem Verfahren und dem Mediator zustimmen. Der Mediator hat die Rolle, überparteilich zu sein, er trifft keine Entscheidungen, sondern hat den Prozess neutral zu leiten, so dass eine Aussprache und ein anschließender Einigungsvorschlag zustande kommen kann. Beratung ist dabei unerwünscht, dies wäre dann ein Konflikt-Coaching und kein Mediationsverfahren.

Zurück