Reiz

Ist ein physikalisches oder chemisches Umweltereignis, welches von unseren Sinnesrezeptoren (Augen = visuell, Nase = gustatorisch, Mund = olfaktorisch, Hand = haptisch) wahrgenommen wird. Die Neurobiologie bezeichnet einen Reiz als Einwirkung auf eine Sinneszelle, die eine Veränderung des Membranpotentials bewirkt und so ein Aktionspotential auslöst.

Zurück