Der dvct als Herausgeber

"Rechtsfragen in Coaching, Training und Beratung"

Es ist soweit, der dvct-Rechtsleitfaden ist erschienen. Er bietet Einsteigern und Profis alles Wissenswerte zur Vertragsgestaltung und zur Klärung von Rechtsfragen bei der Bewerbung der eigenen Dienstleistung. Das Taschenbuch bietet einen schnellen Überblick und Vertragsmuster zur Eigennutzung.

Hans Olbert, Autor des Leitfadens, ist Rechtsanwalt, Dozent und Rechtsexperte für Themen rund um Weiterbildung, Beratung, Coaching und Training. Sein Ratgeber hilft Coachs und Trainer*innen mit zahlreichen Erklärungen, Praxisbeispielen und Musterformulierungen, rechtzeitig vor der Auftragsvergabe und -annahme Verbindlichkeit und Rechtssicherheit herzustellen. Das E-Book ist ab dem 14. Juni zum dvct-Vorzugspreis (6,99 EUR statt 9,99 EUR) erhältlich.
BoD

"Mehrwert schaffen durch Training und Coaching"

Der Deutsche Verband für Coaching und Training (dvct) e.V. gibt mit einem neuen Ratgeber Hilfe für Personalentwickler*innen und Bildungsexpert*innen, die bei Trainings und Coachings nichts dem Zufall überlassen möchten. „Mehrwert schaffen durch Training und Coaching“ ist ab sofort als Hardcover-Version und als E-Book erhältlich: BoD und amazon

Das Buch wendet sich an alle, die Trainings und Coachings im Unternehmen initiieren, managen und verantworten. Es erleichtert die Planung und Durchführung der gesamten Prozesskette: von der Auswahl guter Coachs und Trainer*innen bis zur Raumplanung und zur Auswertung von Trainings- und Coachingergebnissen. Dazu bietet das Buch im handlichen Format viele Übersichten, Checklisten und Fragen zur Selbstreflexion.

Veröffentlichungen von dvct-Mitgliedern

Copyright Foto: Nina Grützmacher

Nachstehend finden Sie Veröffentlichungen von unseren Mitgliedern.
Die Liste ist in folgende Kategorien eingeteilt:

  • Coaching
  • Training
  • Tools
  • Sonstiges
 

Trainer-Kit Reloaded Die wichtigsten Modelle, Formate und Prozesse und ihre Anwendung im Training

Martina Lüttringhaus, geb. Held | ISBN: 9783941965867

Theoretisch-praktisches Anwendungswissen: typische Modelle, Denkschulen, Formate, Prozessdarstellungen aus Training und Beratung werden hier kompakt erläutert und dan mit Übungen hinterlegt, die geeignet sind, die Theorien im Seminar einzuführen und sie anzuwenden. Martina Lüttringhaus ist mit einem Tool/Beitrag auf Seite 250 vertreten: Systemische Gesetzmässigkeiten sind psychologische Wirkungsgesetze. Es handelt sich um Dynamiken, deren Wirkung oft spürbar ist, auch wenn die Ursachen nicht direkt bekannt sind. Das Wissen um systemische Gesetzmässigkeiten ist eine wichtige Grundlage während der Bestandsaufnahme bzw. Analysephase – insbesondere bei Krisen und Konfklikten. Dabei wird aufgedeckt, was den wahrnehmbaren Symptomen eines Konfliktes zugrunde liegen kann. Die Informationen dienen der schnellen und vor allem nachhaltigen Lösungsfindung und sorgen dafür, dass wieder „Bewegung“ ins System kommt und festgefahrene Konflikte konstruktiv bearbeitbar werden.