Der dvct als Herausgeber

"Rechtsfragen in Coaching, Training und Beratung"

Es ist soweit, der dvct-Rechtsleitfaden ist erschienen. Er bietet Einsteigern und Profis alles Wissenswerte zur Vertragsgestaltung und zur Klärung von Rechtsfragen bei der Bewerbung der eigenen Dienstleistung. Das Taschenbuch bietet einen schnellen Überblick und Vertragsmuster zur Eigennutzung.

Hans Olbert, Autor des Leitfadens, ist Rechtsanwalt, Dozent und Rechtsexperte für Themen rund um Weiterbildung, Beratung, Coaching und Training. Sein Ratgeber hilft Coachs und Trainer*innen mit zahlreichen Erklärungen, Praxisbeispielen und Musterformulierungen, rechtzeitig vor der Auftragsvergabe und -annahme Verbindlichkeit und Rechtssicherheit herzustellen. Das E-Book ist ab dem 14. Juni zum dvct-Vorzugspreis (6,99 EUR statt 9,99 EUR) erhältlich.
BoD

"Mehrwert schaffen durch Training und Coaching"

Der Deutsche Verband für Coaching und Training (dvct) e.V. gibt mit einem neuen Ratgeber Hilfe für Personalentwickler*innen und Bildungsexpert*innen, die bei Trainings und Coachings nichts dem Zufall überlassen möchten. „Mehrwert schaffen durch Training und Coaching“ ist ab sofort als Hardcover-Version und als E-Book erhältlich: BoD und amazon

Das Buch wendet sich an alle, die Trainings und Coachings im Unternehmen initiieren, managen und verantworten. Es erleichtert die Planung und Durchführung der gesamten Prozesskette: von der Auswahl guter Coachs und Trainer*innen bis zur Raumplanung und zur Auswertung von Trainings- und Coachingergebnissen. Dazu bietet das Buch im handlichen Format viele Übersichten, Checklisten und Fragen zur Selbstreflexion.

Veröffentlichungen von dvct-Mitgliedern

Copyright Foto: Nina Grützmacher

Nachstehend finden Sie Veröffentlichungen von unseren Mitgliedern.
Die Liste ist in folgende Kategorien eingeteilt:

  • Coaching
  • Training
  • Tools
  • Sonstiges
 

Zeitmanagement im Takt der Persönlichkeit

Eva Brandt | ISBN: 978-340736616

Seit 20 Jahren forscht und lehrt Eva Brandt als Expertin für Selbst- und Zeitmanagement. Als Beraterin hat sie häufig erfahren, dass gängige Konzepte scheitern und sich nicht einfach auf jeden anwenden lassen. Was beim effizienten Selbstmanagement hilft, ist das Wissen um die eigenen Temperamente und die klare Entscheidung, danach zu handeln. Deshalb steht für sie die Persönlichkeitsanalyse am Anfang. Ob Macher, Gesellige oder Analytiker, Eva Brandt stellt den Menschen in den Mittelpunkt – und nicht die Systematik.Grundlage ist das Structogram, das Paul MacLean und Rolf W. Schirm aus der Biostruktur-Analyse entwickelt haben, die die Gehirnforschung mit der Verhaltensforschung verbindet.»Dr. Eva Brandt trifft als Zeitexpertin den Nerv im Management. Sie gibt diesem großen Thema eine wissenschaftliche Leichtigkeit. Sie zeigt, dass Zeitmanagement nicht nach vorgefertigten Systemen wirkt, sondern eine Sache der Persönlichkeit ist. Lesenswert!« Michael Kleinemeier, Vorstand SAP SEAus dem Inhalt• Zeitanalyse• Anleitung für Coaches und Trainer• Blick auf genetisches und antrainiertes Verhalten• Merkmale der Macher, Geselligen und Analytiker hinsichtlich des Zeitmanagements