Was bietet der dvct?

Warum lohnt es sich Mitglied
im dvct zu sein?

Coaching & Training Award des dvct e.V. 2020

Bewerben. Profitieren. Gewinnen.
Jetzt Konzept einreichen!

dvct-Fachtagung 2021

"Positive Psychologie für Coachs und Trainer*innen“
Prof. Dr. Nico Rose

Favoriten

Noch keine Favoriten gewählt.

Li Lü

Trainerprofil

Brasilius-Besler-Weg 4
50933 Köln

Tel: 015214944551
Fax: -
Mobil: 015214944551
Sprachen:
  • Chinesisch (vereinfacht)
  • Deutsch
  • Englisch
Jahrgang: -
Aktiv seit: 01.01.2009
E-Mail: lilue1@gmx.de
Internet: -

Beschreibung

als Trainerin, Coach und Führungskraft habe ich mich stark mit dem Thema Führung und sozialen Kompetenz auseinandergesetzt.

 

Zu meinen Kunden zählen u.a. IMS Gier China, Schäffler Gruppe, Kuka Robotik China, Deutz FAW (Dalian) Diesel Engine, BASF-YPC Company Limited, Daimler AG China, Shanghai Volkswagen, Unilever China, Shanghai Automotiv Gruppe. Dadurch bin ich vertraut mit den Eigenschaften der Matrix-Organisation.

 

Als externe Beraterin und Workshop-Leiterin war ich an mehreren Roll-Out Global Leadership-Projekten in deutschen Unternehmen beteiligt. Ziele Global Leadership-Projekten waren z.B. das global einheitliche Verständnis von Führung, der Aufbau von „a shared culture“ und die Verstärkung des globalen Leadership-Networks. Dabei leitete ich Workshops mit chinesischen sowie Teilnehmern aus anderen Ländern. Herausfordernd dabei waren unterschiedliche kulturelle Hintergründe und Sprachbarrieren, die oftmals die offene Diskussion und Reflexion erschwerten.

 

Die Führungserfahrung beim Auf- und Ausbau einer Tochtergesellschaft eines deutschen Unternehmens in China und meine Kompetenzen als zertifizierte Interkulturelle Trainerin helfen mir, den Teilnehmer u.a. aus China durch positive Feedbacks und das Einräumen von Zeit und Raum zum Denken zur Beteiligung an der Diskussion zu motivieren. Durch die praktischen Projekte und Lernpartnerschaften sicherten wir - das Projektteam - den Wissenstransfer in die Praxis. So erreichten wir einen erfolgreichen Roll-out und gewannen viele positive Ideen zur Umsetzung der Unternehmensstrategie.

Diese Erfahrung vertiefte meine Einsicht über das Führungsverhalten in unterschiedlichen Kulturen und die dahinterliegenden Werte, Einstellungen/Überzeugungen und Motivationen.

Seit 2018 lokalisiere ich Führungsseminare im Auftrag der Haufe Akademie für den chinesischen Markt. Zu den Seminaren zählen: Führung ohne Vorgesetzten-Funktion, vom Kollegen zum Vorgesetzten, erfolgreiche Teamführung, Kommunikation, konstruktive Führungskritik, schwierige Gespräche und Konfliktmanagement. Darüber hinaus habe ich als Ausbilderin die chinesischen Trainer ausgebildet, damit sie inhaltlich und methodisch diese Seminare beherrschen und daraus meine Erkenntnisse und Erfahrungen über die erfolgreiche Lokalisierung und Implementierung „deutscher“ Führungsworkshops in China vertieft.

Als systemischer Coach arbeite ich mit der systemischen Grundhaltung: Ich nehme die Menschen in ihren Systemzusammenhängen in den Blick und strebe eine kooperative, gleichberechtigte Beziehung zwischen den Trainern und den Teilnehmern an; dabei ist mir die Haltung des Respekts, der Vorurteilslosigkeit, des Interesses und der Wertschätzung besonders wichtig.

Durch Anwendung von Übungen wie Aufstellungsübung, Gruppenübung, Reflexion und kollegiale Beratung fördere ich die aktive Teilnahme und gleichzeitig die Offenheit und Wertschätzung.

Branchen

  • Aus- und Weiterbildung
  • Technologie/Maschinenbau
  • Umwelt/Energie

Schwerpunkte

  • Führung
  • Interkulturelle Kompetenz
  • Teamentwicklung
  • Kommunikation und Rhetorik
  • Konfliktmanagement
  • Workshops

Zielgruppen

  • Abteilungsleitung
  • Bereichsleitung
  • Mitarbeiter
  • Team- und Gruppenleitung