Veranstaltungstermin am von Odenwald-Institut

Zertifizierung als Coach/Trainer*in dvct

Ziel der Zertifizierung
Die Zertifizierungsprüfung für Coaches/Trainer*innen dient dem theoretischen und praktischen Nachweis der Kompetenzen als Coach bzw. Trainer*in.


Die Zulassungskriterien sind u. a.
• Vollendung des 30. Lebensjahres
• Abgeschlossene Coaching-Trainer*innen-Ausbildung (mind. 150 Stunden) oder nachgewiesene Methodenausbildung in den Bereichen systemische Beratung, NLP, TZI, TA oder vergleichbare Ausbildung (mind. 200 Stunden)
• Akademischer Abschluss (Uni oder FH) oder fünf Jahre praktische Erfahrung als (i) Coach oder (ii) Führungskraft mit Personalverantwortung

Art und Umfang der Zertifizierungsprüfung
Die Zertifizierungsprüfung für Coaches/Trainer*innen
besteht aus folgenden Einzelleistungen:
• Prüfung der Zulassungsvoraussetzungen gemäß § 3
• Schriftliche Ausarbeitung
• Face-to-face-Evaluation
• Fachgespräch

Zertifikat (Urkunde)
Nach bestandener Zertifizierung wird die Urkunde des Deutschen Verbandes für Coaching und Training (dvct) e. V. „Coach (dvct)“ bzw. „Trainer*in dvct“ verliehen.

Hinweis
Zusatzinformationen können angefordert werden.