Coach & Trainer Award 2017

Comic von einem Menschen, der den dvct-Award gewinnt und jubelt, klatschende Menschen im Hintergrrund

Unvergesslich: Das Finale in Hamburg

Das Finale des Coach & Trainer Awards 2017 findet am 18. November 2017 15:00 Uhr bis ca. 22:00 Uhr in Hamburg statt. Seien Sie dabei, wenn die drei Finalisten in Hamburg ihre zukunftsweisenden Konzepte präsentieren. Eine Fachjury kürt gemeinsam mit Ihnen, dem Publikum, den Gewinner.

Noch gibt es Freikarten – die Vergabe der begehrten Tickets erfolgt nach Reihenfolge des Anmeldeeingangs.

Und wir möchten auch Ihren Kunden neue Einblicke in die Welt des Coachings und Trainings ermöglichen: Laden Sie einen Gast ein, kostenfrei das Award Finale mit Ihnen gemeinsam zu erleben. Mit dem Formular im Anhang melden Sie sich verbindlich an. Anmeldung

Unverzichtbar: Reichweite und Aufmerksamkeit

Der Coach & Trainer Award des dvct ist eine der wichtigsten Auszeichnungen der deutschen Bildungsbranche. 2017 wird er zum achten Mal verliehen.

Der Award zeichnet schlüssige und erfolgreiche Konzepte aus, mit denen Coachs und Trainer Mehrwerte für ihre Kunden erzielen: durch methodische Kompetenz, didaktische Kreativität und durch ihre Anschlussfähigkeit an andere Instrumente der Personal- und Organisationsentwicklung – wie zum Beispiel Beratung und Moderation.

Mit dem Coach & Trainer Award machen Sie deutschlandweit auf Ihre Kompetenz und auf Ihre ausgefallenen Lösungen aufmerksam. Sie präsentieren sich und Ihr Angebot einem Fachpublikum aus Entscheidern und Experten. Die umfangreiche Berichterstattung in Print- und Online-Titeln erzielt hohe Aufmerksamkeit in Fachmedien und Social Media. Sie und Ihr neuer Ansatz kommen ins Gespräch!

Unbezahlbar: Die Bewertung der Konzepte durch Experten

Bereits der Weg zum Award bietet den Teilnehmern wichtige Impulse und wertvolles Feedback. Aus allen Bewerbungen sind sechs Konzepte in den dvct-„Rütteltest“ gekommen: eine Live-Präsentation vor einer Jury aus Gutachtern für Coaching und Training und dvct-Vorstandsmitgliedern.

Im dvct-Rütteltest haben alle Teilnehmer ein ausführliches Feedback von Bildungsprofis zu Ihrem Ansatz erhalten – ein einmaliges Erlebnis und ein unbezahlbarer Praxis-Check. Drei Finalisten wurden jetzt ermittelt: Marion Fiox und Dr. Markus Jensch aus Ober-Olm, Sebastian Mauritz aus Göttingen und Christoph Bissinger aus Berlin wollen mit ihren Konzepten eine der wichtigsten Auszeichnungen der deutschen Bildungsbranche gewinnen. Christoph Bissinger geht mit seinem "Coaching-Poster" (Ein Bild coacht mehr als 1.000 Worte) ins Rennen. Marion Fiox und Dr. Markus Jensch wollen mit ihrem Intensiv-Coaching-Modell "Synchronizing" im Finale überzeugen und Sebastian Mauritz wird sein Trainingskonzept "Resilienz-Lotse" präsentieren.

Mitmachen lohnt sich

Es winken nicht nur Pokal und Urkunde, eine einjährige Mitgliedschaft im dvct und umfangreiche Berichterstattung in allen relevanten Medien. Darüber hinaus erhält der Preisträger / die Preisträgerin einen Ausstellungsplatz am dvct-Messestand auf den wichtigsten Fachmessen, u.a. der „Zukunft Personal“ in Köln. Auch die Finalisten, die den Award nicht gewinnen, erhalten eine Urkunde, die ihr Konzept als „Qualifiziertes Produkt 2017“ auszeichnet und sich gut für die Öffentlichkeitsarbeit nutzen lässt.

Nach oben

Coach & Trainer Award 2017: Finalisten Marion Fiox und Dr. Markus Jensch

Marion Fiox und Dr. Markus Jensch aus Ober-Olm wollen mit ihrem Intensiv-Coaching-Modell "Synchronizing" im Finale überzeugen.

mehr

Coach & Trainer Award 2017: Finalist Sebastian Mauritz

Sebastian Mauritz wird sein Trainingskonzept "Resilienz-Lotse"  im Finale präsentieren:

Erinnern an Resilienz – mit kleinen Schritten Flexibilität, Wohlbefinden und Veränderungen erreichen. 

mehr

Coach & Trainer Award 2017: Finalist Christoph Bissinger

Christoph Bissinger geht mit seinem "Coaching-Poster" (Ein Bild coacht mehr als 1.000 Worte) ins Rennen um den Coach & Trainer Award 2017.

mehr

Gianni Liscia - Sieger 2016 zum Coach und Trainer Award