Coach & Trainer Award 2019

Vorhang auf:

Die Bewerbungsphase für den zehnten Coach & Trainer Award des dvct ist abgeschlossen. Der Preis zählt zu den bekanntesten und wichtigsten Auszeichnungen der Bildungsbranche und zeichnet state of the art Konzepte sowie Methoden aus, die den Kunden besondere Mehrwerte bieten.

Trainer*innen oder Coachs (mit oder ohne dvct-Mitgliedschaft) können durch ihre Teilnahme doppelt profitieren: Zum einen erhalten sie bereits auf dem Weg zum Award wertvolle Rückmeldungen zu ihrem Trainings- und Coaching-Stil. Zum anderen bieten die Teilnahme am Award und die Chance auf den Gewinn eine einzigartige Plattform, um sich deutschlandweit mit  individueller Kompetenz zu profilieren.

Die Vorstellung beginnt: Konzepte im Praxis-Check

Seit 2010 vergibt der Deutsche Verband für Coaching und Training e.V (dvct) jährlich seinen Coach & Trainer Award für innovative Ideen im Bereich Coaching und Training. Aus zahlreichen Bewerbungen für 2019 wurden die überzeugendsten Konzepte ausgewählt. Diese wurden im sogenannten „Rütteltest“, der Vorentscheid-Jury, bestehend aus Mitgliedern des Vorstands und der Zertifizierungskommission des dvct, präsentiert.

Als Finalistinnen wurden nominiert:

Alexandra Götzfried aus Emmering, Annette Förster-Krechberger aus Stuttgart sowie Katrin Seidel und Antje Loesch aus Halle (Saale). Sie wollen mit ihren Konzepten eine der wichtigsten Auszeichnungen der deutschen Bildungsbranche gewinnen und erreichen das große Finale am 8. November 2019 in Hamburg: Dann werden die Konzepte nicht nur von der Fachjury, sondern auch dem Publikum aus Coachs, Trainern*innen und HR-Experten*innen aus der Wirtschaft beurteilt.

Nach dem Finale: Konzept und Siegerin stehen im Rampenlicht

Mit dem formschönen und edlen dvct Award in der Tasche ist der Siegerin weiteres Rampenlicht sicher. Zum Beispiel durch die Präsenz auf dem dvct-Messestand auf der „Zukunft Personal“, der wichtigsten Personal- und Weiterbildungsmesse in Köln. Oder durch die Resonanz und Aufmerksamkeit in den Fachmedien, für die der dvct durch seine Medienarbeit sorgt. Dazu kommt die Möglichkeit, den Award für das eigene Marketing zu nutzen sowie eine kostenlose einjährige dvct-Mitgliedschaft (sofern die Aufnahmekriterien erfüllt sind).

Im Übrigen profitieren alle Finalteilnehmerinnen: Sie erhalten eine Urkunde, die ihr Konzept als „Qualifiziertes Produkt 2019“ auszeichnet und verfügen so über eine Steilvorlage für die eigene Öffentlichkeitsarbeit.


Coach & Trainer Award 2019: Finalistin Alexandra Götzfried

Alexandra Götzfried aus Emmering tritt mit ihrem Konzept "Die Leadership Hero’s Journey" im Finale des Coach & Trainer Awards 2019 an.

mehr


Coach & Trainer Award 2019: Finalistin Annette Förster-Krechberger

Annette Förster-Krechberger aus Stuttgart startet mit ihrem Konzept Inpegram® ins Finale des Coach & Trainer Awards 2019.

mehr


Coach & Trainer Award 2019: Finalistinnen Katrin Seidel und Antje Loesch

Precire® Training - Leadership Essentials heißt das Konzept der Finalistinnen Katrin Seidel und Antje Lösch aus Halle (Saale), mit dem sie im Finale des Coach & Trainer Awards 2019 antreten.

mehr