Coaching & Training Award 2020:

Finalisten Dr. Margret Klinkhammer und Dr. Franz Hütter

COR-ESSENTIALS® - Impulse zur erfolgreichen Gestaltung von Veränderungsprozessen bei Personen, Teams und Organisationen

Margret Klinkhammer und Franz Hütter feilen seit 2009 immer wieder neu an ihrem COR-ESSENTIALS®-Modell, das sie im Finale des Coaching & Training Award 2020 präsentieren. Das Modell hilft dabei, passend mit den Zwickmühlen und Fallstricke bei Veränderungen umzugehen. Deshalb erfreut es sich besonders bei Change Agents, Führungskräften, Coaches und Berater*innen zunehmender Beliebtheit. Seit 2014 sind Theorie und Praxis des Modells im Buch „Change Happens – Veränderungen gehirngerecht gestalten“ nachzulesen (Klinkhammer, Hütter, Stoess, Wüst, Freiburg: Haufe Verlag). Es liegt seit 2018 in der 2. Auflage vor.

Die COR-ESSENTIALS® zeigen ihre besondere Stärke in komplexen Situationen, bei denen Ergebnisse nicht „nach Lastenheft“ geplant werden können, sondern Schritt für Schritt entwickelt werden müssen. Dort, wo Entwicklungen nicht voraussehbar oder berechenbar sind, wo selbst die wohldurchdachtesten Veränderungsarchitekturen und -designs an ihre Grenzen kommen, ist es wichtig, das Potential der jeweiligen Situation (im Sinne von Francois Jullien) zu erkennen und geschickt zu nutzen. Die COR-ESSENTIALS® dienen dabei – in der Hand von professionellen Beratern und Beraterinnen sowie Coaches und Trainierenden – als Such- und Sortierhilfe für das Situationspotential und dem in ihm liegenden Nutzen. Die COR-ESSENTIALS® wirken wie „Interventions-Detektoren“. Sie helfen, Schätze zu heben und die Geschichten von Individuum, Teams und Organisationen in die Zukunft hinein zu entwerfen.

Basis des Modells sind Erkenntnisse aus der Neuropsychologie und Systemtheorie. Seit vielen Jahren wenden Margret Klinkhammer und Franz Hütter diese Art, Veränderung zu begleiten, in ihrer Arbeit als Coach, Teamentwickler*in und Organisationsentwickler*in an – in Klein- und Großunternehmen, in sozialen und wirtschaftlichen Unternehmen, als Supervidierende und Aus- und Fortbildende.

Dr. rer. nat. Margret Klinkhammer ist seit 2006 geschäftsführende Gesellschafterin der Leadership Focus GmbH. Sie arbeitet als Beraterin, (agiler) Coach, (agile) Organisationsentwicklerin, Supervisorin und Trainerin. Ihre Kunden sind Unternehmen, wissenschaftliche Institutionen, Non-Profit Organisationen, Führungs- und Leitungsgremien, Betriebsräte und Aufsichtsräte sowie zahlreiche Einzelpersonen. Darüber hinaus bildet sie Beratende, Coaches und Organisationsbegleiter/-entwickler*innen aus und steht anderen Ausbildungsinstituten als Trainerin und Lehr- und Kontrollsupervisorin zur Verfügung. Ihre vielseitige Berufserfahrung als Geschäftsführerin mehrerer mittelständischer Unternehmen, ihre langjährige Konzerntätigkeit sowie ihre umfangreiche Führungs- und Trainingserfahrung setzt sie in Personal- und Organisationsentwicklungsmaßnahmen im In- und Ausland ein. Sie ist Erstautorin von „Change Happens - Veränderungen gehirngerecht gestalten“ (Haufe Verlag, 2. Auflage). 

Dr. rer. medic. Franz Hütter ist Gründer und Inhaber von Brain HR, einem Institut für Wissenschaftstransfer in die Personal- und Organisationsentwicklung. Die gewonnenen Erkenntnisse vermittelt Franz Hütter in zahlreichen Fachpublikationen, Vorträgen, Seminaren und als Berater an Führungskräfte, PE- und OE-Verantwortliche sowie an Trainer, Berater und Coaches. Franz Hütter lehrt Applied Cognitive Neuroscience und Trainings- und Coaching-Psychologie an der wirtschaftspsychologischen Fakultät der Hochschule für Angewandtes Management in Ismaning bei München. Gemeinsam mit wundervollen Kolleginnen und Kollegen hat er die Bücher „Neurodidaktik für Trainer“ (managerSeminare Verlag, 3. Auflage), „Change Happens“ (s. oben) und "Strategisches Neuroleadership“ (bookboon) geschrieben.

Fotos: Quelle: Privat